Anerkannte Stelle des LBA nach §21d LuftVO  -  DE-AST.001C

Sendergurt für Profis

Anforderungen an einen Sendergurt

Die handelsüblichen Sendergurte, auch Kreuzgurte genannt, erfüllen ihren Zweck. Sie halten die Fernsteuerung in der richtigen Arbeitshöhe. Das war es dann aber auch schon.

  • Wer hat sich nicht schon geärgert, dass er mit dem Arm in die falsche Schlaufe gefahren ist und dann neu ansetzen musste?
  • Hat der Sendergurt auch über die dicke Winterjacke gepasst?
  • Musste man, weil man an einer Straße oder Einsatzort gearbeitet hat, noch zusätzlich eine Warnweste anziehen?
  • Mussten Sie die Handschuhe im Winter ausziehen, wenn Sie eben mal die Fernsteuerung vom Gurt lösen wollten?

Mit dem neuen Sendergurt haben wir all diese Fragen gelöst.

Anpassbarkeit des Gurtes

Gerade bei Firmen oder Rettungsorganisationen sollte der Sendergurt leicht und einfach für die unterschiedlichsten Anwender einstellbar sein. Dazu kommt, dass auch ein Einsatz in der kälteren Jahreszeit, also über einer Winterjacke, möglich sein muss. Wenn der Gurt dazu auch noch leicht anlegbar ist, sind die Voraussetzungen für einen ständigen Einsatz gegeben.

Dank mehrfacher Verstellmöglichkeiten läßt sich unser Sendergurt nahezu jeder Körperform und Größe anpassen. Die Höhe der Fernsteuerung zur leichteren Bedienung kann ebenso durch jeden Anwender für sich persönlich eingestellt werden.

Anpassung im unteren Rücken

Anpassung in der Senderhöhe

Auf diese Art kann der Sendergurt im Sommer über dem Hemd passend getragen werden, aber auch im Winter oder Einsatzfall über der Einsatz- oder Winterjacke

Warnwirkung

Die eingearbeitete Warnweste entspricht den für Deutschland gültigen Vorschriften für den Einsatz im Straßenverkehr und den Vorgaben der UVV für Arbeiten an Einsatzstellen.

Sendergurt Warnwirkung

Optionale Möglichkeiten

Natürlich haben wir bei der Entwicklung dieses Sendergurtes auch einen Schritt weitergedacht und verschiedene, optionale Erweiterungen für den einfachen Einsatz im täglichen Umgang mit Coptern entwickelt.

  • Befestigungsmöglichkeit für einen 3S oder 4S Akku mit Stromkabel nach vorne.
  • Befestigungsmöglichkeit für digitalen Videosender und entsprechendem HDMI-Kabel nach vorne. Wichtig für Yuneec Piloten, die das Videosignal zu einem weiteren Monitor senden wollen.
  • Anbringung einer Funktionsschildesbezeichnung am Rücken.
  • Zusätzliche Warnbeleuchtung am Rücken.

Kontakt

Anrede
Ungültige Eingabe

Vorname(*)
Ungültige Eingabe

Nachname(*)
Ungültige Eingabe

Firma
Ungültige Eingabe

Telefon
Ungültige Eingabe

E-Mail:(*)
Ungültige Eingabe

Betreff:
Ungültige Eingabe

Ihre Nachricht:
Ungültige Eingabe

Copting GmbH
Rebenring 33
38106 Braunschweig
Tel: +49 (0)531 380 41 70

Ich erteile die Erlaubnis zur:

Siehe Datenschutzerklärung
(*)
Ungültige Eingabe



ohne Einwilligung können wir die Anfrage nicht beantworten

(*)
Ungültige Eingabe

Über Copting

Beratung, Manufaktur, Fliegen, Ausbildung, F&E. COPTING erschließt für Sie und mit Ihnen das sehr umfangreiche Feld der Drohnen, der unbemannten Flugsysteme. Unser Know-How und unsere Expertise sind Ihnen der beste Partner. 

Anerkannte Stelle des LBA nach §21d LuftVO  -  DE-AST.001C

© 2017 Copting GmbH. All Rights Reserved. - Anerkannte Stelle des LBA nach §21d LuftVO - DE-AST.001C

Search

Ungültige Eingabe